Wissenswert:

01.07.2018
» Anträge

01.07.2018
» Info 07/2018

Förderkennzeichen:
A 169 02
Untersuchung zur Wasserstoffspeicherung in Kohlenstoffnanostrukturen
Technische Universität Dresden

Laufzeit

01.07.2002 - 30.06.2005

Stichworte

» Energiewirtschaft

Das Ziel des Projektes besteht darin, die Mechanismen der Wasserstoffspeicherung in solchen Kohlenstoffnanoteilchen zu ermitteln, die sich preiswert und in skalierbaren Mengen durch Hochenergie-Kugelmahlen herstellen lassen. Das Projekt soll eine Laufzeit von 3 Jahren haben, mit folgenden Teilaufgaben:
- Aufklärung des Wechselwirkungsmechanismus von H2 mit den C-Nanostrukturen;
- Ermittlung von C-Nanostrukturen, die für die H2-Speicherung besonders geeignet sind;
- Herstellung von C-Nanostrukturen durch Hochenergiekugelmahlen und gegebenenfalls thermische oder andere Nachbehandlung;
- Ermittlung des Zusammenhangs von Prozessparametern und Eigenschaften der C-Nanostrukturen;
- Charakterisierung der C-Nanostrukturen mittels hochauflösender HREM-Mikroskope und spektroskopischer Methoden (EELS, XPS);
- Beladungsexperimente mit H2 und Messung von Speicherkapazität zur Bestimmung der Mahlbedingungen für die Erzeugung einer optimalen Wasserstoffkapazität.